Sandra Rohde

Weihnachten mit Hermes: Was sollte ich beim Paketversand zur Weihnachtszeit beachten?

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Hermes Aktuell, Produkte & ServicesTransport & Logistik


Wenn es draußen kalt wird, startet bei Hermes YT Thumn Infokarte 2die heiße Phase des Jahres. Damit die Weihnachtszeit zur schönsten Zeit des Jahres werden kann, tun wir alles dafür, dass Ihre Pakete und Päckchen rechtzeitig zugestellt werden, damit sie pünktlich zum Fest unterm Weihnachtsbaum liegen. Doch wie versende ich überhaupt Weihnachtspakete mit Hermes? Was ist beim Verpacken zu beachten? Und wann muss ich das Paket versenden, damit es pünktlich zum Fest ankommt? Wir haben einige wichtige Hinweise und Tipps für Sie zusammengestellt.

 

  • Termine & Fristen: Annahmeschluss für Weihnachtspakete

Damit Päckchen und Pakete pünktlich bis Heiligabend ausgeliefert werden, gelten besondere Termine und Fristen für Weihnachtspakete:

Für alle Sendungen, die bis zum 22. Dezember, 12 Uhr in einem unserer über 14.000 PaketShops deutschlandweit abgegeben werden, garantieren wir den ersten Zustellversuch bis 24. Dezember 2016, 15 Uhr. Vorbehaltlich der Witterungslage.

Für Pakete und Päckchen ins europäische Ausland wird ein wenig mehr Vorlauf benötigt. Für Sendungen nach Spanien und Portugal ist daher Annahmeschluss am 13. Dezember, 12 Uhr. Vorbehaltlich der Witterungslage.

Für alle anderen Länder innerhalb Europas reicht eine Abgabe bis 17. Dezember 2016, 12 Uhr im Hermes PaketShop. Vorbehaltlich der Witterungslage.

Abholauftrag sollten spätestens einen Tag zuvor – also am 12. bzw. 16. Dezember – gestellt werden.

 

  • Verpackung & Co.: So kommt das Paket sicher an

Damit die Abwicklung des Versands reibungslos auch über unsere Sortieranlagen funktionieren kann, ist es besonders wichtig, dass das Paket nicht mit Schleifen, Schnüren oder Geschenkpapier versehen ist. Diese könnten sich in den Sortieranlagen verheddern und zu Beschädigungen und ggf. zu Lieferverzögerungen führen. Deshalb gilt: Weihnachtspakete immer ohne Außendeko versenden und lieber innen bunt verpacken. Unser Erklär-Video zeigt wie es geht:

 

  • Versand: Wie verschicke ich Weihnachtspakete mit Hermes?

Um das gewünschte Paket an die Liebsten verschicken zu können, bietet Hermes drei Versandoptionen an:

  • Abgabe im Paketshop: Päckchen und Pakete (bis Größe L) können in über 14.000 Hermes PaketShops in Deutschland abgegeben werden. Durchschnittlich ist die nächste Annahmestelle rund 600 Meter entfernt. Wo sich der nächste PaketShop befindet, verrät der PaketShop-Finder
  • Abholen lassen: Pakete der Größe S, M, L und XXL können gegen einen geringen Aufpreis Zuhause oder am Arbeitsplatz abgeholt werden. Die Beauftragung erfolgt wahlweise online auf myHermes.de oder telefonisch (01806 / 311 211; 20 ct/Anruf)
  • Dem Zusteller mitgeben: Päckchen und Pakete können einem für Hermes tätigen Zusteller mitgegeben werden, etwa wenn dieser eine andere Sendung zustellt oder auf der Straße angetroffen wird. Der Hermes Mitnahme-Service ist aufpreisfrei und gilt ausschließlich für Sendungen mit Online-Paketschein. Kassiert wird durch den Zusteller vor Ort.

Auch für die Erstellung des Hermes Paketscheins bieten wir Ihnen drei Optionen:

  • Online-Paketschein: Erstellen Sie Ihren Paketschein schnell und bequem auf myhermes.de. Den Paketschein drucken Sie anschließend aus und kleben ihn auf das Paket. Bezahlt wird direkt in bar bei der Abholung, im PaketShop oder beim Boten.
  • Mobiler Paketschein: Ihren Hermes Paketschein können Sie auch direkt mobil von unterwegs über die Hermes App erstellen. Dabei wird ein QR-Code generiert, den die Mitarbeiter im Hermes PaketShop einscannen. Das daraufhin generierte Paketlabel klebt der Mitarbeiter anschließend direkt auf Ihr Paket. Bezahlt wird in bar im PaketShop.
  • Paketschein im PaketShop: Hermes Paketscheine können Sie auch direkt im Hermes PaketShop ausfüllen und auf das Paket kleben. Auch hier erfolgt die Bezahlung in bar direkt bei der Abgabe im PaketShop.

 

  • Kosten: Was kostet der Paketversand mit Hermes?

Beim Versand mit Hermes darf jedes Paket bis zu 31,5 kg wiegen, wenn Sie es abholen lassen, oder bis zu 25 kg beim Versand via PaketShop. Entscheidend für den Preis ist die Paketgröße. Ein Hermes Päckchen inkl. Haftung und Sendungsverfolgung können Sie bspw. schon ab 3,89 € verschicken. Unsere aktuellen Preise finden Sie auf der folgenden myHermes Seite: https://www.myhermes.de/wps/portal/paket/Home/privatkunden/preise/nationaler-versand/paket-national

Hier können Sie Ihren Paketschein erstellen

 

Weitere Informationen zum Hermes Weihnachtsversand 2016


Kommentare sind geschlossen.