Hermes Team

„5 Fragen an…“ Tim Scheumann, Teamleader Software Development in der Parcel Solutions

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Gastbeiträge & Interviews, Jobs & Karriere


In unserer Interview-Serie “5 Fragen an…” stellen wir in unregelmäßigen Abständen Hermes Mitarbeiter*innen vor: 5 immer-gleiche Fragen, 5 immer-unterschiedliche Antworten.

Nach Tomas Ave, Teamleader Software Development bei der Hermes Germany GmbH, beantwortet uns heute Tim Scheumann unsere 5 Fragen. Tomas hatte ihn als nächsten Interviewpartner ausgewählt, da er „spannende Einblicke in die Hermes IT-Abteilungen und deren Arbeitsweisen geben“ kann.

1. Wie und wann bist du zu Hermes gekommen?

Ich bin seit Anfang 2019 bei Hermes und bin als ScrumMaster in der Customer Solutions gestartet. Seit Juni 2021 bin ich Teamleader Software Development in der Parcel Solutions. Hier bin ich primär für das cross-funktionale Entwicklungsteam Enabling Zusteller verantwortlich und demnächst auch für die Teams Enabling ZSB  und Analyse & Performance, welche den Fokus auf der Letzte Meile haben.

2. In 3 Sätzen: Worum kümmerst du dich bei Hermes?

In meiner Rolle als Teamleader bin ich verantwortlich für die IT-Kollegen in den cross-funktionalen Teams, die sich aus unterschiedlichen Fachbereichen zusammensetzen. Unter anderem kümmere ich mich um Themen wie Personalentwicklung, Mitarbeitergespräche und Recruiting, aber auch um Abstimmungen und Organisationsentwicklung über Team- und Abteilungsgrenzen hinweg. Mein Fokus hierbei liegt darauf, die bestmöglichen Rahmenbedingungen für die Arbeit der Entwicklungsteams zu schaffen und da zu unterstützen, wo es Unterstützung braucht.

3. Was schätzt du an deiner Arbeit bei Hermes am meisten?

Ich denke, das beste an meiner Arbeit ist der Gestaltungsspielraum. Tendenziell behaupte ich, dass man bei Hermes sehr viel Freiheiten hat, Themen auszugestalten und entsprechend Verantwortung zu übernehmen.

4. Was war im letzten Paket, das du privat verschickt hast?

Ich glaube, ich habe schon ewig kein Paket mehr privat verschickt, deshalb weiß ich das gar nicht mehr. Aber das beste Paket, was ich jemals privat bekommen habe, war ein selbstgebackener Geburtstagskuchen von meiner Oma.

5. An wen gibst du das Interview-Päckchen weiter, und warum?

Ich gebe das Interview-Päckchen an Annalena Gaege weiter. Sie ist ScrumMasterin in der Customer Solutions und kann einen tollen Einblick in Teamgefüge und deren Zusammenarbeit geben.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass dein erster Kommentar auf unserem Blog freigeschaltet werden muss! Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare zu diesem Artikel als RSS-Feed abonnieren