Hermes Team

„5 Fragen an…“ Saner Kinal, IT Consultant bei der Hermes Germany

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Gastbeiträge & Interviews, Jobs & Karriere, Mitarbeiter & Leben


In unserer Interview-Serie “5 Fragen an…” stellen wir in unregelmäßigen Abständen Hermes Mitarbeiter vor: 5 immer-gleiche Fragen, 5 immer-unterschiedliche Antworten.

Nach Anna Espenschied, HR Specialist in der Area Mainz, beantwortet heute Saner Kinal unsere 5 Fragen. Sie hatte ihn als nächsten Interviewpartner vorgeschlagen, da er „immer schnelle und kompetente Hilfe leistet“.

1. Wie und wann bist du zu Hermes gekommen?

Als IT-Werkstudent konnte ich bereits seit Mitte 2016 bei Hermes Erfahrungen in der Abteilung BI & Support Solutions sammeln. Nach dem Master-Abschluss bin ich nun seit Ende 2018 in derselben Abteilung und mit demselben Team als IT Consultant tätig.

2. In 3 Sätzen: Worum kümmerst du dich bei Hermes?

Als IT Consultant bin ich Teil eines IT-Product Teams und wir sind zuständig für die IT-seitige Betreuung, Wartung und Weiterentwicklung von allen HR-Systemen und den dazugehörigen Schnittstellen, die bei Hermes im Einsatz sind. Aktuell gehören hierzu die Zeitwirtschaft, das Payroll-System, das Bewerbermanagement, das Human Capital Management, die Reisekostenabrechnung, die Personaleinsatzplanung und das Order Management System. Auch bei der Einführung von neuen HR-Systemen sind wir beteiligt und unterstützen IT-seitig die Fachbereiche.

3. Was schätzt du an deiner Arbeit bei Hermes am meisten?

Bei Hermes schätze ich besonders die Zusammenarbeit mit den Kollegen und Kolleginnen und den netten Umgang untereinander. Hierbei ist insbesondere die Stimmung bei uns im Team (Support Solutions) und in der Abteilung (BI & Support Solutions) sehr gut und der Austausch und die Zusammenarbeit mit den Kollegen und Kolleginnen ist immer sehr erfreulich. Auch wenn die zu bearbeitenden Themen in einigen Fällen schwierig sind, habe ich trotzdem Spaß an der Arbeit und das liegt zum größten Teil an der guten Atmosphäre und den netten Kollegen und Kolleginnen.

4. Was war im letzten Paket, das du privat verschickt hast?

Im letzten Paket, das ich verschickt habe, war mein altes Notebook, das ich nicht mehr benötigt habe und deshalb einer guten Freundin geschenkt habe, die es für das Studium braucht.

5. An wen gibst du das Interview-Päckchen weiter, und warum?

Das Päckchen gebe ich gerne an Lisa Meinhold weiter. Lisa war eine der ersten Kolleginnen, die ich bei Hermes kennengelernt und mit der ich zusammengearbeitet habe. Lisa ist beteiligt an sehr vielen interessanten HR-Themen und kann sicherlich einiges dazu erzählen.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass dein erster Kommentar auf unserem Blog freigeschaltet werden muss! Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare zu diesem Artikel als RSS-Feed abonnieren