Startseite Trenner Produkte & Services Trenner Kühlschrank größer als gedacht? Die Rückgabe von Haushaltsgeräten ist auch ohne Originalverpackung kein Problem!
Vera Benning

Kühlschrank größer als gedacht? Die Rückgabe von Haushaltsgeräten ist auch ohne Originalverpackung kein Problem!

Verfasst von: | 2 Comments
Kategorie: Produkte & Services, Technologie & Innovation, Transport & Logistik


Ein „Überzieher“ für mehr Sicherheit – klingt nach Kondomwerbung, ist es aber nicht! Anders als bei der hauchdünnen Variante für den „Hausgebrauch“ geht es dem Hermes Einrichtungs Service um den wirksamen Schutz von Waschmaschine, Kühlschrank und E-Herd beim Rücktransport – da darf die Schutzhülle gern etwas dicker ausfallen!

Mit der patentierten Retourenschutzhülle „Safe2Go“ schützt der Hermes Einrichtungs Service ab sofort Haushaltsgeräte beim Rückversand, bei denen die Originalverpackung beschädigt oder bereits entsorgt ist.

Hermes Einrichtungs Service - 2Go_Grafik7 von 100 Haushaltsgeräten werden an den Händler zurückgeschickt, deutlich weniger als bei Kleidern, Hosen und Schuhen, dennoch kostspielig und zeitaufwendig. Die Ursache liegt teilweise beim Händler, der die falsche oder eine mangelhafte Ware rausgesandt hat, meistens jedoch beim Besteller, der sich beim Gerätetyp oder den Abmaßen geirrt, doppelt bestellt oder einfach sein Budget falsch eingeschätzt hat. Aufgrund des allgemeinen Rückgaberechts kann der Retourenservice vom Kunden problem- und häufig sogar kostenlos in Anspruch genommen werden. Das ist gut für den Kunden, jedoch für den Händler und für uns, als zuständigen Logistiker für den Rücktransport, ein Schadens- und Kostenrisiko.

Ohne die passgenaue und transportoptimierte Originalverpackung war ein Schutz der empfindlichen Geräte vor Kratzern und Beulen bisher eine echte Herausforderung. Nur mit Hilfe von reichlich Einwegmaterial, wie Luftpolsterfolie, Pappe und ähnlichem, konnte ein schadensfreier Rücktransport gewährleistet werden. Das gehört der Vergangenheit an.

Das vom Verpackungsspezialisten Saferetoure entwickelte und patentierte Verpackungssystem Safe2Go wird von HES-Mitarbeitern kostenlos mitgebracht und vor dem Transport schnell und einfach über das Elektrogerät gestülpt. Wird die Hülle nicht benötigt, kann sie platzsparend flachgelegt und im LKW oder im Lager verstaut werden. Im Vergleich zu den marktüblichen Lösungen ist die Schutzhülle Safe2Go daher nicht nur deutlich sicherer beim Rücktransport der sensiblen Elektrogroßgeräte, sondern nachweislich auch umweltverträglicher im Hinblick auf Wiederverwertung, Produktion und Recycling.

Die Schutzhülle wurde speziell für die Anforderungen im Hermes 2-Mann-Handling optimiert und ist bereits deutschlandweit in allen 42 HES-Depots erfolgreich im Einsatz.


  Gefällt dir der Artikel?
2 Comments
  1. Mark am 28. Januar 2015 um 11:49 Uhr |

    die 40-Euro-Klausel ist Geschichte …
    der Verbraucher hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, sofern der Händler nicht von sich aus etwas anderes anbietet !

    • Vera Benning am 28. Januar 2015 um 12:33 Uhr |

      Ups, kalt erwischt. Das stimmt natürlich. Da wir in der Regel für Versender ausliefern, die von dieser Neuregelung keinen Gebrauch machen, habe ich an diese Gesetzesänderung gar nicht gedacht. Wir werden den Text umgehend richtig stellen.

      Viele Grüße,
      Vera Benning
      HES Einrichtungs Service


© Hermes Germany GmbH