Das Ausbildungsjahr hat begonnen: Erstes Interview mit den neuen Azubis

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Gastbeiträge & Interviews, Hermes AktuellJobs & Karriere


Es ist nun knapp vier Wochen her, seitdem unsere fünf neuen Azubis am 01.08. ihre Ausbildung bei Hermes begonnen haben. Aufgeteilt sind sie in drei Berufsfelder und zwei Standorte, die Zentrale in Hamburg sowie der Außendienst in Nürnberg.

Da ich selbst noch Auszubildender zum Fachinformatiker bin, weiß ich noch ganz genau, welche Fragen mich an meinem ersten Tag bei Hermes beschäftigten: Was wird mich dort erwarten? Was passiert heute überhaupt? Wie wird das alles werden? Ist das überhaupt der richtige Beruf für mich? Daher wollte ich von unseren neuen Azubis wissen, wie sie ihre ersten Tage bei Hermes erlebt haben.

Zunächst habe ich mich mit unseren beiden neuen Auszubildenden Speditionskaufleuten, Jennifer Decker und Yasin Özdemir, zusammengesetzt. Sie sind wie ich in der Zentral in Hamburg angestellt.

Ich hoffe Ihr habt Euch schon ein wenig eingelebt?

Jennifer: „Ja, ich wurde super begrüßt und echt toll aufgenommen. Meine Kollegen in meiner Abteilung sind alle sehr nett und immer für Fragen offen.“

Yasin: „Ich habe hier vorher schon ein Praktikum absolviert und war ziemlich zufrieden mit diesem Berufsbild und den Mitarbeitern.“

Und wie bist du auf Hermes gekommen, Jennifer?

Jennifer: „Durch mein privates Umfeld habe ich schon einige Einblicke in die Speditionswelt bekommen, dadurch wurde mein Interesse an der Ausbildung zur Speditionskauffrau geweckt.“

In welchen Bereichen seid Ihr eingesetzt und was für Aufgaben habt Ihr dort?

Yasin: „Wir sind im Bereich der HTL (Hermes Transport Logistics) eingesetzt. Da die Ausbildung ziemlich frisch begonnen hat, habe ich noch nicht so viel zu tun gehabt, aber ich weiß schon, dass ich mich in den nächsten Wochen mit Importen in der Seefracht beschäftigen werde.“

 

Auch mit Pedram Mirsanaei und Eliot Amaning, ebenfalls in der Zentrale beschäftigt, habe ich mich bereits treffen können. Die beiden haben Ihre Ausbildung in der IT begonnen.  

Wie unterscheiden sich Eure Fachrichtungen?

Pedram: „Also in meiner Fachrichtung als Fachinformatiker für Systemintegration habe ich viel mit Installation, Analyse, Fehlerbehebung und Administration zu tun. Wir überwachen mehr oder weniger die  Betriebssysteme, die auf den jeweiligen Servern aufgestellt sind und warten sie. Es ist ein vielseitiger Beruf in dem man in allen Bereichen der IT (Vor-)Kenntnisse braucht und das macht Spaß wenn man sich erstmal in den Beruf eingelebt hat.“

Eliot: „Meine Fachrichtung mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung beschäftigt sich mit der Realisierung unterschiedlichster Software-Projekte. Wir konzipieren und programmieren Software nach Kundenwünschen, testest Anwendungen, passen diese an und entwickeln Bedienoberflächen.“

Wie sind deine ersten Eindrücke Pedram?

Pedram: „Bei dem Vorstellungsgespräch hatte ich schon einen sehr guten Eindruck von der Firma Hermes. Jetzt, nachdem ich aufgenommen wurde, gefällt es mir in Wesentlichen sogar noch viel besser. Die Kollegen sind hier alle sehr nett und hilfsbereit, es wird auch gerne bei Fragen geholfen. Daher würde ich sagen, dass meine Erwartungen übertroffen wurden.“

Gefällt es Dir hier auch Eliot und entspricht es Deinen Erwartungen?

Eliot: “Da kann ich mich Pedrams Aussage einfach nur anschließen. Ich bin bisher total begeistert. Das Betriebsklima ist exzellent. Die Kollegen sind sehr freundlich, hilfsbereit und der Umgang ist locker, aber trotzdem zielorientiert.“

Vielen Dank für den kleinen Einblick in Eure ersten Tage als Auszubildende und viel Erfolg weiterhin!

Unsere fünfte Auszubildende, Jennifer Stan, hat ihre Ausbildung als Kauffrau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen im Außendienst in der Hermes Niederlassung Nürnberg begonnen. Ich hoffe, dass ich demnächst die Gelegenheit habe, ihr ein paar Fragen zu stellen und bin schon gespannt, wie sie ihre ersten Wochen bei Hermes erlebt hat.

Die Hermes Gruppe bietet Auszubildenden eine große Vielfalt an Ausbildungsplätzen. 25 Ausbilder und 30 Ausbildungsbeauftrage stehen unseren Azubis zur Seite. Mehr Informationen zu den Ausbildungsplätzen bei Hermes finden Sie hier: „Ausbildung im Bereich Europe, Paket und Transport Logistics


Kommentare sind geschlossen.