Punkt, Punkt, Komma, Strich – Hermes zaubert ein Lächeln auf’s Kundengesicht!

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Hermes AktuellProdukte & Services


Punkte gibt es in vielerlei Variationen. Es gibt die bösen Punkte, welche in Flensburg beheimatet sind und sich durch z. B. überhebliche Betätigung des Gaspedals des eigenen Sportwagens in der 30-Zone für mindestens zwei Jahre auf einem bestimmt nicht freiwillig angelegten Konto festsetzen. Auch ein halber Punkt kann ziemlich fies sein, beispielsweise dann, wenn er fehlt und damit das Erreichen einer vorgegebenen Mindestpunktzahl in einer Klausur verhindert – wirklich ärgerlich.

Natürlich gibt es auch gute Punkte. Mir fallen sofort die bunten Vertreter ein, die ein Kleid so herrlich sommerlich gestalten können. Oder die Punkte auf einer To-Do-Liste, die noch sympathischer werden, wenn man sie nach und nach abharken kann.

Und dann gibt es natürlich noch die super, genialen, ultra sympathischen, phänomenalen Mega-Punkte, die man von Payback in vierfacher Ausführung erhält, wenn man ein Päckchen versendet…

4 Tage lang mit Hermes und PAYBACK 4fach punkten!

Aktion Hermes & PAYBACK

In der Zeit vom 30. Mai bis zum 02. Juni 2012 können alle Kunden beim Versand des Päckchens 4fache PAYBACK Punkte sammeln. Wir laden dabei alle Leserinnen und Leser herzlich dazu ein mitzufeiern! Parallel wird das Thema auch über den PAYBACK Newsletter und unsere Partnerseite veröffentlicht, wo sich jeder Partygast gerne informieren kann.

Die Chance ergreifen…

Auch ich möchte die Chance nutzen und in diesem Zeitraum ein Päckchen versenden. Die große Frage ist natürlich immer: Was verschicke ich an wen? Klassisch ist es immer schön, die eigenen Großeltern zu überraschen. Oder vielleicht die beste Freundin. Meine Großeltern wohnen im selben Haus, meine beste Freundin direkt gegenüber – und nun? Vielleicht ist es doch viel schöner, jemanden zu überraschen, der damit gar nicht rechnet oder den man lange nicht gesehen hat? Eine Freundin von mir, die ursprünglich in der Nähe der Ostsee gewohnt hat, ist vor ein paar Jahren nach Bayern gezogen. Natürlich gewöhnt man sich schnell an die neue Heimat und vor allem an die malerische Schönheit der Berge um sich herum. Und trotzdem vermisst sie doch immer ein bisschen das flache Land und vor allem die See. Und da kam mir die Idee: Ich schicke ihr ein „Ostsee-Päckchen“. Ein bisschen Strandsand, ein paar Muscheln, vielleicht ein bisschen Seegras, ein Brief in einer Flasche und gefühlt eine Prise Meerluft. Wenn ich recht drüber nachdenke, nutzen wir die Chance doch viel zu selten, Menschen mit kleinem Aufwand eine Freude zu machen. Ich werde das in Zukunft ändern – versprochen! :-)

Ich denke, die Aktion mit PAYBACK ist ein toller Anreiz  für unsere Kunden und natürlich möchte ich gerne von Ihnen wissen, ob Sie die Chance nutzen.

Was versenden Sie in Ihrem Päckchen und wen überraschen Sie damit? Und ganz nebenbei: Welche Erfahrung haben Sie mit guten und bösen Punkten gemacht?


Kommentare sind geschlossen.