Hermes Azubis

Projektarbeit im Dualen Studium „Logistics Management“ bei Hermes

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Gastbeiträge & Interviews


Hallo, ich bin Isabel und studiere dual „Logistics Management“ bei Hermes. Ein sechsmonatiges Semester ist bei mir in eine dreimonatige Praxisphase, in der ich bei Hermes arbeite, und eine dreimonatige Theoriephase, in der ich an der HSBA (Hamburg School of Business Administration) studiere, gegliedert. Im Rahmen des Moduls „Project Management“ an der HSBA müssen alle Studenten des Studienganges Logistics Management im dritten Semester ein Projekt mit anschließendem Bericht durchführen.

Themenfindung und Zusammenarbeit

Dazu mussten wir uns im Vorfeld in Gruppen zwischen 3 und 5 Personen zusammenfinden und ein Thema wählen. Das Projekt konnte sozialen Charakter haben, aber auch eine Aufgabenstellung eines Kooperationsunternehmen eines Studenten der Gruppe sein. Uns war es selbst überlassen mit Kommilitonen aus unseren eigenen Unternehmen zu arbeiten oder andere Studenten und Firmen kennenzulernen.
Meine Projektgruppe zum Beispiel war aus Studenten von vier Unternehmen zusammengesetzt. Unsere Aufgabe war es, für das Unternehmen eines Kommilitonen ein Konzept für eine Tracking & Tracing App zu entwickeln.

Projektphase und Learnings

Um in der dreiwöchigen Projektphase nach dem theoretischen Semester an der Universität möglichst effizient und zielgerichtet arbeiten zu können, wurden wir in einem dreitägigen Seminar mit verschiedenen Modellen und Projektphasen auf die Arbeit vorbereitet.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie mussten wir unsere Treffen umplanen, da durch die herrschenden Kontakteinschränkungen ein persönliches Treffen bei unseren Kooperationsunternehmen unverantwortlich gewesen wäre. Deswegen entschieden wir uns kurzfristig, unser Projekt über Video-Konferenzen durchzuführen.

Neben der Planung des Projektes und des Fachkonzepts sowie der Absprache mit dem Kooperationsunternehmen, haben wir unseren Bericht geschrieben, der das Projekt und seine verschiedenen Planungsschritte beschreibt. Dabei konnten wir unsere Teamfähigkeit verbessern und haben gelernt, dass regelmäßige Besprechungen sowie genaue Aufgabenverteilungen von Vorteil sind.

Abschließend lässt sich sagen, dass dieses Modul und das Projekt selbst gute Möglichkeiten waren, das theoretisch Erlernte aus der Uni in der Praxis umzusetzen und erste Erfahrungen in dem Feld Projektmanagement zu sammeln. Damit wird das allgemeine Duale Studium meiner Meinung nach gut unterstützt und lässt insbesondere auch Einblicke in Unternehmen aus anderen Branchen zu.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass dein erster Kommentar auf unserem Blog freigeschaltet werden muss! Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare zu diesem Artikel als RSS-Feed abonnieren