Hermes Team

Zwischen Agilität und Popcorn: So waren die code.talks 2019

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Veranstaltungen & Events, Web & Mobile


Ende Oktober fand wieder die code.talks 2019 im Cinemaxx am Hamburg Dammtor statt – eine der größten Entwicklerkonferenzen Europas. Wir waren dieses Jahr wieder als Sponsor mit einem eigenen Stand vor Ort.

Viele spannende Themen rund um die Webentwicklung wurden in den Kinosälen klassisch mit Popcorn und Käse Nachos serviert. Neben den Vorträgen gab es eine Besuchermesse und eine Lounge Ecken zum Entspannen und Netzwerken.

Stephan Stapel, unser Head of Customer Solutions, war in diesem Jahr erstmals als einer der Kuratoren der IT Organisation vertreten. In der Welcome Speech der Kuratoren am Donnerstag erklärte, dass vor allem Organisationsprinzipien und methodische Trends in den Bereichen Führung, Agilität und Entwicklung von Bedeutung sind.

Wer Visionen hat, wollte zum Arzt gehen – oder doch nicht?

Johannes Modersohn (Team Leader IT & Application Manager) und Tim Scheumann (Scrum Master & Agile Coach) und haben in ihrem fesselnden Vortrag verdeutlicht, wie wichtig Produktvisionen in einer modernen IT-Arbeitswelt sind, um sowohl interne als auch externe Prozesse zu optimieren.

Wie viele IT Mitarbeiter arbeiten wohl in der Hermes Zentrale…?

Abgerundet wurde die Konferenz durch die Confgames an den Messeständen – ein Gewinnspiel für alle Teilnehmer, Speaker und Standbetreuer der code.talks. Durch die Beantwortung von Fach- und Unternehmensfragen an den Ständen, konnten die Teilnehmer gesponserte Preise gewinnen.

Richtige Antwort: In der IT der Hermes Zentrale arbeiten 201-300 Mitarbeiter.

Für mehr Infos schaut gerne auf unserer Karriereseite vorbei: www.hermesworld.com/de/karriere/

Unser Fazit: Zwei spannende, aufregende und informative Tage zum Lernen, Austauschen und Netzwerken. Wir freuen uns, 2020 wieder dabei zu sein!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass dein erster Kommentar auf unserem Blog freigeschaltet werden muss! Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare zu diesem Artikel als RSS-Feed abonnieren