Inga von Nolcken

Blind Lunch @ Hermes: Mittagessen mit Kollegen – das Los entscheidet!

Verfasst von: | 1 Kommentar
Kategorie: Hermes Aktuell, Mitarbeiter & LebenVeranstaltungen & Events


Ob morgens im Treppenhaus oder mittags in der Kantine, ganz häufig sehe ich bekannte Gesichter, ohne den Namen zu den Personen zu kennen. Aber kein Wunder, in der Hermes-Zentrale in Hamburg sind rund 1.400 Mitarbeiter in drei Unternehmen beschäftigt. Die Hermes Europe, die Hermes Logistik Gruppe Deutschland und die Hermes Transport Logistics sitzen unter einem Dach, der Kundenservice der Hermes Logistik Gruppe Deutschland und die Hermes NexTec sind nicht weit entfernt.

Dass bei der Größe der Unternehmensgruppe nicht jeder jeden kennt, weil sich die Möglichkeit dazu nicht immer bietet, ist verständlich. Oder ist es doch möglich? Unser Blind-Lunch @ Hermes soll die Mitarbeiter dabei unterstützen ihr Netzwerk auszubauen und sie aktiv motivieren, sich gegenseitig besser bzw. überhaupt persönlich kennen zu lernen. Der Blind Lunch kann eine Gelegenheit sein, durch den bereichs- oder unternehmensübergreifenden Austausch Vorteile für den eigenen Arbeitsbereich zu generieren – und ein spannendes und interessantes Mittagessen ist es allemal.

Blind Lunch bei Hermes

Eine Blind Lunch Verabredung treffen

Am Empfang der Hermes Zentrale im Essener Bogen 1 haben wir die Anmeldekärtchen und das Los-Glas positioniert, damit wirklich jeder gleich darauf aufmerksam wird. Auch Plakate und ein Beitrag im Intranet weisen auf diese Aktion hin und erklären das Konzept. Die Teilnahme ist ganz einfach: Die Mitarbeiter ziehen einen Namen aus dem Glas, um den zukünftigen Lunch-Partner zu erfahren. Parallel dazu werfen sie ihre eigene Anmeldekarte ins Glas, um auch selbst gezogen zu werden. Ab jetzt läuft es ganz individuell und der Lunch-Termin wird direkt zwischen den Mitarbeitern vereinbart. Das war‘s schon. Jeder, vom Praktikanten und Azubi bis hin zur Geschäftsführung, kann und sollte die Aktion natürlich jederzeit gern wiederholen und das Los über die nächsten Lunch-Partner entscheiden lassen.

Mein eigenes erstes Blind Lunch-Date habe ich übrigens nächsten Montag und ich bin schon sehr gespannt darauf, die Kollegin besser kennen zu lernen. Vielleicht gibt es ja schon erste Erfahrungsberichte, die hier gepostet werden können? Wir freuen uns zu hören, welche Erfahrungen Sie mit Blind Lunch Terminen gemacht haben.


1 Kommentar

  1. Alexander am 28. August 2014 um 09:19 Uhr |

    Gute Idee und sehr schöne Aktion!