Startseite Trenner Hermes Aktuell Trenner Hochwasser: Was passiert mit meinem Paket?
Hermes Team

Hochwasser: Was passiert mit meinem Paket?

Verfasst von: | 1 Kommentar
Kategorie: Hermes Aktuell


Lieferverzögerungen

Wir arbeiten auf Hochtouren, damit alle Pakete schnellstmöglich zu ihren Empfängern gelangen, allerdings kann es aufgrund der aktuellen Hochwasser-Situation in den betroffenen Gebieten zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Paketversand an betroffene Empfänger

In Gebieten, in denen Sendungen aufgrund von Hochwasser vorübergehend nicht zugestellt werden können, lagern wir diese im zuständigen Depot bzw. an der Niederlassung zwischen. Sobald eine Zustellung möglich ist, gehen die Sendungen wieder mit auf Tour.

Wir hoffen für alle Betroffenen, dass sich die Situation schnellstmöglich entspannt und das Wasser keine allzu großen Schäden angerichtet hat.

Bei Fragen zu Ihrer Sendung wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice:

Hilfsmaßnahmen

Hermes hilft Behörden und Hilfsorganisationen wie dem Roten Kreuz gleichermaßen im Krisenfall, wenn diese offiziell um Unterstützung für Transportaufgaben anfragen. So wird koordiniert gewährleistet, dass Hilfslieferungen dort ankommen, wo sie benötigt und professionell verteilt werden können.

Für die aktuelle Krise in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten liegt uns derzeit noch keine Anfrage zur Unterstützung vor Ort engagierten Hilfsorganisationen vor. Sachspenden von Einzelpersonen können von Hermes nicht kostenfrei transportiert werden.

Große Hilfsorganisationen bitten derzeit vor allem um Geldspenden. Wer nicht von der Flut betroffen ist, sich aber dennoch engagieren möchte, kann dies daher am besten durch eine Spende tun, beispielsweise an Aktion Deutschland Hilft e.V., Aktion HelpDirect e.V., Diakonie Katastrophenhilfe oder an die Spendenhotline des MDR „Gemeinsam gegen die Flut“ Tel 01802 252530 (Kosten pro Anruf aus dem Festnetz 6 Cent, Kosten bei Anrufen aus den Mobilnetzen können höher sein). PAYBACK Punkte spenden für Hochwasser-Betroffene ist darüber hinaus außerdem auch möglich.


  Gefällt dir der Artikel?
1 Kommentar
  1. Marina am 10. Juni 2013 um 10:26 Uhr |

    Vielen Dank für die guten Worte! Ich hoffe, dass es zumindest bei Privatkunden keine größere Schaden gibt. Die großen Hersteller haben mit der Lieferungsverzögerung wirklich große Probleme: http://www.marktundmittelstand.de/themen/recht-steuern/wenn-baender-still-stehen-das-hochwasser-und-die-zulieferer/


© Hermes Germany GmbH