Startseite Trenner Veranstaltungen & Events Trenner Aus dem Deutschen Versandhandelskongress wird die NEOCOM

Aus dem Deutschen Versandhandelskongress wird die NEOCOM

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Veranstaltungen & Events


Logo NEOCOMVom 25. bis 27. September 2012 fand in Wiesbaden in den Rhein-Main-Hallen die NEOCOM (ehemals Deutscher Versandhandelskongress und Mail Order World) statt. Jedes Jahr treffen sich auf dieser Veranstaltung Vertreter von Firmen rund um die Themen E-Commerce, Multichannel- und klassischen Katalog-Handel. Auch Hermes präsentierte sich erneut als weltweiter Servicepartner für den Handel.

Am Montag, 24. September, kamen wir drei Eventmädels in Wiesbaden an. Für mich war es das erste Jahr in Wiesbaden, sodass ich mir erst mal einen Überblick über die Rhein-Main-Hallen verschafft habe. Unsere Messebauer waren indessen schon fleißig dabei unseren Messestand aufzubauen.

25. September

Am Abend des 25. September wurde die Messe feierlich mit einer Galaveranstaltung im Kurhaus von Wiesbaden eröffnet. Einen wichtigen Programmpunkt der Gala bildet jedes Jahr die Ehrung „Des Versender des Jahres“. Geehrt werden Unternehmen, die über mehrere Jahre Impulse und Trends für die Versandhandelsbranche gesetzt haben. 2012 konnte sich myToys.de als Gewinner feiern lassen. myToys.de ist ein Spezial-Versender von Spielwaren und Produkten rund ums Kind. Zudem wurde noch ein Unternehmen mit dem „Young Business Award“ ausgezeichnet.

Nach der Gala lud Hermes, wie jedes Jahr, viele Gäste ab 22 Uhr zur „Hermes Midnight Lounge“ in den Nassauer Hof ein. Ein gemütliches Zusammentreffen von Kunden uns Hermes Mitarbeitern in netter Atmosphäre. Da die Messe am nächsten Tag um 10:00 Uhr ihre Pforten öffnen sollte, haben wir uns früh verabschiedet und sind zurück ins Hotel gefahren.

26. September

Der erste Kongresstag ging für uns um 8:30 Uhr los, da unsere Hostessen eingewiesen werden mussten und um weitere Vorbereitungen zu treffen. Am Tag zuvor hatten wir schon alle Werbemittel sowie alles Weitere in den Stand eingeräumt. Zudem hatten wir am Eingang der Rhein-Main-Hallen einen PaketShop-Stand aufgebaut, wo Kongressbesucher Ihre Unterlagen umsonst nach Hause versenden konnten.

Um Punkt 10:00 Uhr strömten die ersten Besucher in die Rhein-Main-Hallen. Viele Kunden besuchten uns auf unserem neuen Messestand und führten interessante und informative Gespräche mit unseren Mitarbeitern aus dem Vertrieb. Gefühlt riss der Besucherstrom gar nicht ab.

Neben den Messeständen gab es parallel noch einen Kongress, auf dem über aktuelle Themen bezüglich E-Commerce & Co. referiert wurde.

Auch Hermes richtete eine 40-minütige Diskussionsrunde aus. Die Podiumsgäste Hanjo Schneider, Mitglied des Vorstandes der Otto Group & CEO Hermes Europe, Dr. Rainer Hillebrand, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Otto Group und Sabine Christiansen, Moderatorin und Journalistin, debattierten über das Thema „Immer schneller, billiger und grüner. Geht das? Logistik im Spannungsfeld zwischen boomendem Online-Handel und wachsender gesellschaftlicher Verantwortung.“ Sportmoderator Gerhard Delling leitete die Gesprächsrunde.

Am Abend wurden bei einer weiteren Preisverleihung herausragende Unternehmen, Shops, Kataloge und Kampagnen mit den begehrten Trophäen für besondere Leistungen im Distanzhandel geehrt.

Nach der Preisverleihung wurde die NEOCOM-Party eröffnet. Eine wirklich gute Band spielte Musik und viele interessante und anregende Gespräche entstanden. Doch nach einem langen Tag kehrte nun bei uns die Mündigkeit ein.

27. September

Am zweiten Tag startete der Kongresstag um 09:00 Uhr. Da nun alle eingespielt waren, war der Morgen für uns entspannter als am Vortag. Auch an diesem Tag waren viele interessierte Besucher bei uns auf dem Stand. Die Zeit verging wieder rasend schnell und am späten Nachmittag war es Zeit für unsere Mitarbeiter aus dem Vertrieb abzureisen. Als die NEOCOM offiziell um 17:00 Uhr zu Ende war, konnten wir damit starten alle Materialien einzupacken und aufzuräumen. Die Messebauer machten sich direkt wieder ans Werk, den Stand abzubauen und somit war der letzte Kongresstag überstanden.

Am Freitag sind wir dann wieder wohlverdient und erschöpft nach Hamburg zurückgeflogen.

Ich kann aus unserer Sicht sagen, dass es eine sehr interessante und wirklich anstrengende Woche war, doch es hat auch sehr viel Spaß gemacht.

Was ich persönlich mitnehme, sind viele Eindrücke und Erfahrungen in Verbindung mit diesem Kongress, denn dem einen oder anderem ist es gar nicht bewusst, welche Aufgaben ein solcher Kongresse mit sich bringt.


  Gefällt dir der Artikel?

Kommentare sind geschlossen.


© Hermes Germany GmbH