Hermes ABC

Was ist eigentlich ein HUB? Und was sagt die Sendungsnummer aus? Unser Hermes ABC erklärt die wichtigsten Begriffe unserer Hermes Welt – alphabetisch geordnet und übersichtlich gegliedert.


Tourenausgang

Als Tourenausgang (Abkürzung „TA“) bezeichnet man bei Hermes den Status, den eine Sendung bekommt, sobald sie die letzte Meile antritt. Das heißt, wenn sie auf Tour zum Empfänger geht.

Jede Sendung hat einen Barcode und ist damit in der Hermes-Software @vanced erfasst. Sobald sich ein Paketbewegt, also von einer Station in die nächste gelangt (zum Beispiel von einem Logistikzentrum in ein Verteilzentrum), wird es gescannt. Gibt man die Nummer des Barcodes in der Hermes-Software ein, so sieht man den Sendungsstatus und die Station, in der sich das Paket befindet.

Wenn ein Paket den Status “Tourenausgang” hat, so bedeutet dies, dass es bereits kurz vor der Zustellung ist. Es wurde also am letzten Verteilzentrum in der Zustellregion gescannt und in den Transporter geladen. Damit ist es auf Tour. In dem Moment, indem der Empfänger das Paket entgegen nimmt, erhält es den Status “SEZ” (Sendung zugestellt). Wenn kein Empfänger und kein Ersatzempfänger anzutreffen war, kommt es zunächst zurück ins Verteilzentrum, um am nächsten Tag wieder mit auf Tour zu gehen. Dann bekommt es wieder den Status “TA” – Tourenausgang.


Zurück zur Übersicht