Ina Mecke

Rückblick: Hermes PaketShops im Fußballfieber

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Bundesliga, Mitarbeiter & LebenVeranstaltungen & Events


Als Dank für die lange Zusammenarbeit und die guten Leistungen vergab das Hermes Verteilzentrum Stuttgart im letzten Jahr dutzende Eintrittskarten für die Heimspiele des VfB Stuttgart an die Hermes PaketShops der Region.

Mitarbeiter des PaketShops Tabak MuenzigerSeit mehr als 15 Jahren kooperieren die Geschäfte Schreibwaren Predikant in Stuttgart, die Änderungsschneiderei Koroloff in Freudenstadt und das Tabaklädle Walz in Nagold mit Hermes. Sie freuten sich sehr über die Bundesliga-Tickets als kleines Dankeschön für die langjährige Zusammenarbeit. Auch Raumausstattung Knöll in Grafenburg, der Tabakladen Münzinger in Stuttgart, der Handyshop Tübingen, der Kiosk Richter in Metzingen sowie die Shell Tankstelle in Rottenburg und viele mehr durften sich über Eintrittskarten freuen.

Obwohl die Bundeliga-Saison für den VfB katastrophal verlief und der Abstieg unausweichlich war, nahmen es die Ticket-Gewinner sportlich. Petra von der Mark-Bisswang, Inhaberin des Haus der Floristik in Simmersfeld, genoss das einzigartige Erlebnis im Stadion gegen den 1. FSV Mainz 05.

Hermes PaketShop Haus der Floristik beim Spiel„Die Freude und die Aufregung beim 1:0 waren fast greifbar, ebenso wie die Verärgerung über das 1:1. Leider konnte Stuttgart in der zweiten Halbzeit nicht mehr aufholen und verlor.“ Trotzdem empfand die Shop-Betreiberin den Tag als schön und drückt dem Absteiger für die kommende Saison umso mehr die Daumen.

Wir als Hermes Verteilzentrum Stuttgart hoffen natürlich auch, dass der VfB den Aufstieg wieder schafft und freuen uns auf die nächste Spielzeit.


Kommentare sind geschlossen.