Startseite Trenner Hermes Aktuell Trenner Spenden statt Schenken: Hermes engagiert sich beim Bau einer Plan-Stiftungsschule in Kenia
Saskia Bloch

Spenden statt Schenken: Hermes engagiert sich beim Bau einer Plan-Stiftungsschule in Kenia

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Hermes Aktuell, Verantwortung & Engagement


Alle Hermes Gesellschaften haben sich in diesem Jahr gemeinsam entschlossen, die Kooperation mit der Plan-Stiftung zu intensivieren und den Bau einer Grundschule in Kenia mit 100.000 Euro zu fördern. Statt an Weihnachten Geschenke zu verteilen, spendet Hermes diese großzügige Summe, damit 483 Mädchen und Jungen in Zukunft in Klassenzimmern unterrichtet werden können.

Aus- und Weiterbildung ist für Hermes ein sehr wichtiges Thema, da die Ressource Mensch mit die wichtigste ist, um unternehmerisch erfolgreich zu sein. Auch Hermes ist es ein Anliegen junge Menschen, wie Auszubildende und Trainees, zu fördern und genau aus diesem Grund investiert Hermes in die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in einem Land, das viel Entwicklungspotential aufzeigt.

In Kenia sind seit 2003 die Schulbesuche kostenfrei, so dass hier die Nachfrage nach Einschulungen stetig wächst. Nur kann die bisherige Infrastruktur diesen Andrang vor Ort noch nicht gänzlich alleine auffangen. Deshalb setzt sich die Stiftung „Hilfe mit Plan“ des Kinderhilfswerks Plan seit Juni im Süden von Kenia ein.

Bereits seit 2011 kooperiert Hermes mit der Plan-Stiftung zum Beispiel in einem Schulprojekt in Sambia oder der Initiative „Fit mit Plan“. Im engen Austausch mit den Ansprechpartnern bei Plan und Hermes wurde die Idee entwickelt, auch in Kenia Zukunft zusammen zu gestalten, um die Umstände vor Ort nachhaltig zum Positiven zu verändern und damit mehreren Kindern und Jugendlichen die Chance auf eine erste schulische Ausbildung zu ermöglichen.

Copyright: Plan Stiftungsbau

Hermes wird mit der Spendensumme bis Juni 2016 acht Klassenzimmer erbauen lassen sowie die Einrichtung von Lehrräumen und den Ausbau von sanitären Anlagen sowie der Wasserversorgung unterstützen.

Wir freuen uns über diese Erweiterung der Kooperation mit Plan und sind schon jetzt gespannt, den fertigen Bau der Grundschule zu sehen!

Herzliche Grüße,

Ihre Saskia Bloch

 

 


  Gefällt dir der Artikel?

Kommentare sind geschlossen.


© Hermes Germany GmbH