Daniela Kirchner

Web Summit 2014 in Dublin, die Technologie- und Startup-Konferenz schlechthin

Verfasst von: | Keine Kommentare
Kategorie: Produkte & Services, Technologie & Innovation, Transport & LogistikVeranstaltungen & Events


Die Web Summit in Dublin ist eine international renommierte Technologie- und Startup-Konferenz, auf der fleißig genetzwerkt, promotet, diskutiert, investiert und gefeiert wird. Über 20.000 Menschen nehmen jedes Jahr an dieser Veranstaltung teil. In den vergangenen Jahren sind Unternehmen wie Dropbox, Uber und Stripe durch das Event groß und bekannt geworden. Dieses Jahr fand die Web Summit vom 4. bis 6. November in Dublin statt – und Send&Store war live dabei.

Send&Store, das junge Startup, von dem ich unter dem Stichwort „Freiraum schaffen“ bereits berichtet habe, hatte sich im Vorfeld der Summit um einen der begehrten Stände beworben. Mit Erfolg: Am 4. November durfte sich das Team den interessierten Besuchern präsentieren. Da ich seitens Hermes quasi mit zum Team gehöre, wollte ich die Chance natürlich unbedingt wahrnehmen und in Dublin mit vor Ort sein. Außerdem war ich gespannt, wer alles auf der Summit anzutreffen ist.

Bereits am Flughafen in Dublin wurden wir Teilnehmer der Web Summit begrüßt:

Websummit 2014Am Dienstag, den 4. November, war es dann soweit. Die Web Summit 2014 öffnete ihre Pforten:

Websummit 2014Unsere Erwartungen an den Messeauftritt waren, Aufmerksamkeit zu erregen und viele Menschen von der Geschäftsidee zu überzeugen, damit sie wiederum andere mit dem Send&Store Fieber anstecken können.

Nach der Registrierung und dem Aufbau unseres zugegebener Maßen sehr kleinen Standes sowie dem Falten kleiner blauer Pappkartons (eine großartige Idee, wie sich herausstellen sollte) strömten dann um 9 Uhr die Besucher in die Hallen auf dem RDS Gelände in Dublin – und schon wurde unser 1 qm großes Areal in Beschlag genommen.

Send&Store bei der Websummit 2014Es kamen viele Besucher zu unserem Stand, denen Nicolas Derrien, der Gründer von Send&Store, und ich das Geschäftsmodell näher bringen konnten. Manche interessierten sich geschäftlich dafür, etwa weil sie ein verwandtes Geschäft betreiben, weil sie Send&Store als gewerblicher Kunde nutzen würden oder weil ihnen Kooperationsmöglichkeiten einfielen. Die meisten hatten jedoch auch ein privates Interesse. Fast immer meinten sie: „Cool idea!“ und fragten „Wann kommt ihr in unser Land?“

So viel positives Feedback gibt uns allen ein gutes Gefühl und bestärkt uns in der Weiterentwicklung von Send&Store. Hier ein kleiner Eindruck von dem Stand und unserem Zulauf:

Websummit 2014 3Zu diesem Erfolg haben die beiden anderen Teammitglieder von Send&Store auf der Web Summit, Timothy und Niklas, enorm beigetragen. Sie haben auf der Messe fleißig die kleinen blauen Pappkartons mit der Botschaft verteilt, die Kartons zurück zum Send&Store Stand zu bringen um etwas zu gewinnen. Dieses Konzept ist absolut aufgegangen.

Bei der Aufmerksamkeit blieb leider nicht viel Zeit, um andere Startups kennenzulernen. Insgesamt ist die Web Summit riesig, sehr beeindruckend, fast schon zu überwältigend groß. Immerhin konnte ich Dublin noch bei Nacht erleben. Auf den Pub Crawls am Abend, bei denen ich dann doch noch das Glück hatte anderen Hamburger Startups zu begegnen, wurde ausgelassen gefeiert und getanzt.

Mit vielen Eindrücken im Kopf, erfreut, aber auch müde und geschafft, bin ich zurück nach Hamburg geflogen.


Kommentare sind geschlossen.