Startseite Trenner Fundstücke & Anekdoten Trenner Keine Lust auf Flohmarkt? Dann Stufflen Sie doch!
Alexander Lange

Keine Lust auf Flohmarkt? Dann Stufflen Sie doch!

Verfasst von: | 6 Comments
Kategorie: Fundstücke & Anekdoten, Mitarbeiter & Leben, Web & Mobile


Kennen Sie das? Ihr Keller, Ihr Dachboden oder Ihre Schränke im Arbeitszimmer füllen sich über die Jahre mit immer mehr unnützem oder ausgedientem Zeugs. Und zunehmend sind Sie genervt, wenn Sie da reinschauen und etwas suchen, was doch da irgendwo sein muss. Sie beschließen: Nächstes Frühjahr geht’s auf den Flohmarkt und der ganze Krempel wird verkauft! Aber: Pustekuchen – Solche Vorsätze sind Schall und Rauch. Und so stapeln sich die Dinge bei Ihnen weiter und weiter, ich weiß wovon ich rede.

Stuffle-AppAllerdings gibt es dafür jetzt eine charmante Lösung und die heisst Stuffle. Stuffle ist sozusagen der „Immer-Da-Flohmarkt“ in Ihrer Umgebung. Stuffle gibt´s als iPhone-App und es funktioniert als sogenannter Location-Based-Service per GPS-Ortung (Ortsbestimmung Ihres Smartphones per Satellit).

Über Stuffle sehen Sie, welche Artikel gerade in Ihrer aktuellen Umgebung von anderen Nutzern und zu welchem Preis angeboten werden. Dies reicht – wie auf jedem echten Flohmarkt auch – von Büchern, CDs, DVDs, Kleidung und Möbeln über Elektronik, Kosmetik und Küchenutensilien bis hin zu Autos. Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie das Angebot sofort akzeptieren oder optional vorher Kontakt zum Verkäufer aufnehmen. In der Regel erfolgt die Übergabe und Bezahlung der Artikel durch Selbstabholung in der Nachbarschaft. Stuffle selbst ist lediglich die vermittelnde Plattform und erhebt aktuell noch nicht einmal Gebühren für Käufe oder Verkäufe!

Alles muss raus!

Anbieten über Stuffle geht ganz einfach und super schnell: Sie schießen ein Foto Ihres Artikels mit dem Smartphone, fügen eine aussagekräftige Bezeichnung sowie max. 140 Zeichen Beschreibung hinzu und legen einen Preis fest. Jetzt stellen Sie Ihr Angebot ein und fertig. Über die Ortung des Smartphones wird der Artikel automatisch Ihrem aktuellen Ort hinzugefügt und Nutzer in der Nähe können diesen finden.

Damit auch Freunde und Bekannte von dem Angebot erfahren, können Sie das Angebot direkt aus der App heraus Richtung Facebook, Twitter & Co. teilen. Interessenten können Sie über Stuffle kontaktieren und einen Treffpunkt für die Übergabe vereinbaren. Alternativ können Sie natürlich auch Versandkosten in das Angebot einfügen und dem Käufer ein Paket senden.

Ich selbst habe jedenfalls erst mal unsere alte Esszimmer-Lampe bei Stuffle eingestellt – siehe Fotos. Auch hier wieder so ein typischer Fall: Irgendwie gefiel sie uns doch nie so richtig, dann kam eine neue Lampe ins Haus und nun liegt die alte Lampe rum – zum wegschmeißen aber dann doch zu schade ;o) Mal sehen, ob jemand über Stuffle Interesse bekundet!


  Gefällt dir der Artikel?
6 Comments
  1. Mathias am 20. Dezember 2012 um 09:59 Uhr |

    Hallo Hermes – Blog,
    vielen Dank für den tollen Artikel!
    Für mich ist Stuffle die App des Jahres 2012. Einfach großartig und super funktional. Nur müssen jetzt noch viele User dazukommen, damit diese hervorragende App auch zum Marktplatz der Zukunft wird.
    Viele Grüße
    Mathias

    • Björn Wilke am 20. Dezember 2012 um 10:14 Uhr |

      Hallo Mathias,

      vielen Dank für Deinen netten Kommentar!

      Wir hoffen natürlich auch, dass Stuffle mehr Verbreitung findet und Alexander endlich seine Lampe los wird ;)

      Viele Grüße,

      Björn Wilke
      Community Support

  2. Adrian am 21. Dezember 2012 um 09:50 Uhr |

    Vielen Dank für den netten Bericht! :-)
    Die Lampe findet bestimmt ganz schnell einen Abnehmer!

    Aber ein Hinweis noch in eigener Sache: Stuffle wird es schon bald auch für Android geben! Wir sind mitten in der Arbeit und es wird nicht mehr lang dauern, bis Stuffle im Google Play Store verfügbar ist.
    Wer direkt informiert werden will, sobald man Stuffle für Android laden kann, der kann sich hier dafür anmelden: http://stuffle.it/android

    Viele Grüße vom Stuffle-Team,
    Adrian

  3. Hallo Alexander,

    da ich selbst gerne auf Flohmärkten stöbere hat mich Dein Artikel über Stuffle natürlich neugierig gemacht. Weißt Du zufällig, ob es die App auch schon für Android gibt?

    Und: Wie ist es Dir denn mit Deiner Lampe ergangen, hat sie schon einen neuen Besitzer??

    Viele Grüße

    Andi

    • Alexander Lange am 09. Januar 2013 um 09:16 Uhr |

      Hallo Andi,

      wie Adrian vom Stuffle-Team (siehe Kommentar weiter oben) am 21.12. berichtete, ist eine Android-Version von Stuffle geplant. Derzeit gibt es sie aber noch nicht, Du kannst Dich hier – http://stuffle.it/android – informieren lassen, sobald es soweit ist!

      Meine Lampe bin ich leider noch nicht losgeworden, aber ich bleibe dran – hast Du vielleicht Interesse? ;o)

      Viele Grüße
      Alexander

  4. Hallo Alexander,

    danke für die Info, ich habe mich soeben angemeldet und bin schon sehr gespannt.

    Deine Lampe sieht eigentlich gar nicht so schlecht aus, leider sind in meiner Wohnung schon alle Plätze belegt. :)
    Aber vielleicht findest sich nach dem Erscheinen der App für Android ein dankbarer Abnehmer.

    Viele Grüße

    Andi


© Hermes Germany GmbH